Selber machen

Was können Sie selbst tun?

Barfusslaufen
Der Sommer ist da! Laufen Sie barfuss und geniessen Sie die natürlichste Art der Bewegung. Dabei wird die Fuss- und Wadenmuskulatur gestärkt und die Durchblutung gefördert. Zudem werden Ihre Füsse abgehärtet, so dass Fusspilz und andere Erreger keine Chance haben einzudringen. In vielen Städten entstanden in den letzten Jahren Barfusspfade. Hier kann man mit viel Spass neue Erfahrungen sammeln und erleben wie unsere Füsse auf verschiedenste Reize reagieren.
Bitte beachten Sie dass das Barfusslaufen für Diabetiker und Bluter nicht geeignet ist, da auch kleinste Verletzungen aufgrund der Auswirkungen unbedingt zu vermeiden sind.

fuess_selbermachen

Fussbäder
Gönnen Sie Ihren Füssen ein selbst zubereitetes Fussbad. Das Wasser sollte lauwarm (zwischen 35 und 37 Grad), und zusätzlich mit ätherischen Ölen angereichert sein. Besonders entspannend wirken Lavendel, Melisse und Rosmarin. Dagegen wirken Zitrone, Orange, Lemongrass und Minze anregend. Fünf bis maximal zehn Minuten reichen völlig aus und Ihr Wohlbefinden wird sich erheblich gesteigert haben. Trocknen Sie Ihre Füsse nach dem Fussbad gut ab, auch die Zehenzwischenräume, da ein feuchtwarmes Klima das Eindringen von Pilzerregern begünstigt. Anschliessend können Sie Ihre Füsse noch mit einem auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Pflegeprodukt verwöhnen. Gerne wird Ihre Fusspflegerin/Ihr Fusspfleger Sie hierzu beraten und Ihnen das passende Pflegeprodukt empfehlen.

Fussgymnastic

Stärken Sie Ihre Fussmuskulatur und fördern Sie die Durchblutung mit Fussgymnastik. Fünf Minuten am Tag reichen aus und Ihre Füsse werden es Ihnen danken. Kalte Füsse werden der Vergangenheit angehören! Hier einige Übungen die am besten barfuss durchgeführt werden sollten:

  • Gehen Sie auf den Zehenspitzen
  • Laufen Sie nur auf der Ferse
  • Versuchen Sie mit den Zehen Stifte oder andere Dinge vom Boden aufzuheben
  • Ziehen Sie Ihre Zehe ein
  • Lassen Sie Ihre Füsse kreisen
  • Gehen Sie nur auf den Aussenseiten der Füsse
  • Diese Übungen sind auch besonders für Kinder zu empfehlen, da das Risiko späterer Haltungsschäden und Fussdeformitäten durch regelmässige Fussgymnastik gemindert werden kann.
  • Wechselduschen

Schwere und müde Beine und Füsse müssen nicht sein. Zudem stärken Wechselduschen das Immunsystem, fördern die Durchblutung und bringen den Kreislauf in Schwung. Beginnen Sie immer am rechten Bein, von unten nach oben. Zudem ist es wichtig immer mit warmen Wasser anzufangen und die Wechselduschen mit kaltem Wasser zu beenden.